| 23:00 Uhr

Glosse
Keine Rache am Ex

Die Menschen werden zwar offensichtlich nicht friedlicher. Aber zumindest in einem Punkt scheinen sie doch sanftmütiger geworden zu sein. Denn die meisten wollen sich nicht an ihrem Ex-Partner rächen. Von Pia Rolfs

71 Prozent zumindest geben das in einer  Innofact-Umfrage an. Wobei mancher vielleicht auch innerlich davor zurückschreckt, seine  Rachepläne in einer Umfrage darzulegen. Das wäre ungefähr nur so mittelklug wie das Telefonat von Donald Trump mit dem ukrainischen Präsidenten. Aber vermutlich sind die meisten heute anderweitig beschäftigt. Beschwerden bei Behörden, Krieg mit den Nachbarn oder Intrigen am Arbeitsplatz verschlingen bereits viel negative Energie. Zeit-Ressourcen werden knapper. Und es macht beim Anbahnen einer neuen Beziehung keinen guten Eindruck, wenn man beim Blick in den Kalender sagen muss: „Donnerstag? An dem Abend kann ich leider nicht. Da muss ich mich an meinem Ex rächen.“ Möglicherweise schreckt manche auch das Sprichwort „Rache ist süß“. Deutet es in zuckerfeindlichen Zeiten doch an, dass Rache dick machen könnte. Und das ist unpassend. Denn dick werden soll, bei aller Sanftmut, natürlich nur der Ex-Partner.