| 21:00 Uhr

Glosse
Ganz süßes Mobbing

Aller Jahresanfang ist schwer. Treffen doch selbst nach einer Woche immer noch Reste von Weihnachtssüßigkeiten auf gute Diät-Vorsätze. Und selbst die Menschen unter uns, die alle ihre Kalorienbomben zum Jahresende pflichtgemäß vernichtet haben, sind nicht immer aus dem Schneider. Von Pia Rolfs

Denn sie haben Kollegen.

Scheinbar nett lächeln diese in die Runde, um den anderen heimtückisch noch ein paar ihrer eigenen Leckereien unterzujubeln. Damit sabotieren sie deren felsenfesten Fastenwillen und gewinnen im Erfolgsfall sogar doppelt: Denn wenn die Kollegen durch die Schoko-Mast weiter zunehmen, wirken sie selbst daneben schlanker. Ein perfider Plan.

Doch den Pralinenterror zu durchschauen, bedeutet leider nicht, sich ihm entgegenstellen zu können. Zu groß ist der Frust, vor allem über diese süße Falle. Dringend erforderlich ist es daher, in Firmen für den Winter Schokomobbing-Beauftragte einzustellen oder Berater fürs Plätzchenmanagement. Denn sonst gilt angesichts der Kalorienverteilungskämpfe: Das dicke Ende kommt noch! Und im besten Fall ist das nur das Sitzfleisch der anderen.