| 22:01 Uhr

Kommentar
General Motors handelt konsequent

Kommentarkopf Lothar Warscheid
Kommentarkopf Lothar Warscheid FOTO: SZ / Robby Lorenz
Die Autoindustrie steht weltweit vor einem Umbruch. Die Erforschung neuer Antriebsarten und deren Umsetzung in bezahlbare und attraktive Autos verschlingen Unsummen. Dass damit die Schließung von Modelllinien mit wenig Perspektive einhergehen, wie General Motors (GM) dies vorexerziert, ist konsequent. Von Lothar Warscheid

Auch dass sich US-Präsident Donald Trump darüber aufregt. Trifft es doch seine Stammwähler, die Arbeiter. Andererseits hat er mit seinen Zöllen auf importierten Stahl die Kosten von GM in die Höhe getrieben und damit den Umbau beschleunigt.