| 00:00 Uhr

Frühlingsstress, lass nach!

Meinung: Frühlingsstress, lass nach!

Meinung:

Frühlingsstress, lass nach!

Von Pia Rolfs

Kurz vor dem 1. Mai waren manche früher noch frühjahrsmüde. Heute jedoch fühlen sich einer Forsa-Umfrage zufolge 56 Prozent im Frühling aktiver. Und es bleibt ihnen ja auch gar nichts anderes übrig - denn es herrscht Frühlingsstress. So erfordert der Mai nicht nur abrupte Veränderungen bei der Kleidung. Der Lenz-Profi muss zudem ohne Rücksicht auf die aktuellen Temperaturen raus ins Straßencafé, denn Drinnensitzen ist plötzlich total "out". Ausflüge und Spaziergänge ersetzen den Fernsehabend. Statt die Schokolade aus dem Schrank zu holen, muss vor der Eisdiele angestanden werden.

Besonders schwer haben es aber wieder die Frauen. Fühlen sich doch viele von ihnen verpflichtet, in der Spargelsaison neue Rezepte auszuprobieren, die Fußnägel für die ersten Sandalen-Tage zu lackieren und einen Frühjahrsputz zumindest effektiv vorzutäuschen. Vor allem aber müssen sie oft die Frühlingsgefühle der Männer in die richtigen Bahnen lenken. . .