| 23:44 Uhr

Kommentar
Erfreulich und erklärbar

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Die Zustimmung zur EU steigt. Mehr als zwei Drittel der Europäer sind davon überzeugt, dass ihr Land von der Mitgliedschaft profitiert. Das ist ebenso erfreulich wie erklärbar: Europa gibt den Menschen Sicherheit in Zeiten, da sie sich politisch, wirtschaftlich und militärisch bedroht sehen. Angesichts von Trump, Erdogan und Putin realisieren die Bürger, dass die Europäer nur dann eine Chance haben, wenn sie zusammenhalten. Auch wirkt der von London dilettantisch verfolgte Brexit abschreckend auf diejenigen, die früher Lust am Ausstieg hatten. Von Markus Grabitz

Allerdings sollten sich Pro-Europäer nicht falschen Illusionen hingeben. Schneller als gedacht kann sich das Bild eintrüben. Das völlig überschuldete Italien, wo gerade eine Koalition der Europa-Hasser und Nationalisten ans Werk geht, kann die EU in Windeseile in eine tiefe Krise stürzen. Auch sind die EU-Länder so zerstritten wie eh und je, wenn es darum geht, Flüchtlinge gerecht zu verteilen.