| 21:12 Uhr

Er weiß genau, wovon er spricht

Thilo SarrazinEr weiß genau, wovon er sprichtZur Merkur-Berichterstattung über umstrittene Äußerungen von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin (1./3. Sept

Thilo SarrazinEr weiß genau, wovon er sprichtZur Merkur-Berichterstattung über umstrittene Äußerungen von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin (1./3. Sept.)Als ehemaliger Staatssekretär im Finanzministerium in Rheinland-Pfalz, danach Finanzsenator in Berlin und jetzt im Vorstand der Deutschen Bundesbank, ist Sarrazin bestens über die Lage unserer Nation informiert und weiß genau, wovon er spricht. In der Talkshow Beckmann wirkte er keineswegs hilflos, zumal er sich noch gegen Anschuldigungen wehren musste, die er so nicht geäußert hat. Die Meinung der Zuschauer, mit 70 Prozent auf seiner Seite, bewies dies. Am gleichen Tag hat der Privatsender n-tv eine Umfrage durchgeführt, wobei 95 Prozent der abgegebenen Stimmen der Meinung waren, dass Sarrazin nicht übertrieben hat. Einige Äußerungen hätte er meiner Meinung nach nicht erwähnen müssen, seine Darstellungen mit dem Oberbegriff "Islamisierung in unserer Heimat" stimme ich voll und ganz zu. Solange die Politik über die Köpfe der Bevölkerung ihre eigenen Vorstellungen durchboxen, von Stammtischbrüdern oder Rassisten reden oder Sarrazin mit Hitler in Verbindung bringen möchte, wird es um die Zukunft unserer Heimat keinen Fortschritt geben und die wahren Gründe vertuscht werden. Sarrazin spaltet nicht die Nation, sondern die Politik und all jene, die die Orientierung verloren haben. Helmut Ehrmanntraut, Homburg.