| 00:00 Uhr

Altmaier im Eiskanal

Meinung: Altmaier im Eiskanal

Meinung:

Altmaier im Eiskanal

Von Oliver Schwambach

Thomas Gottschalk genießt schon die Rente, Günther Jauch und Stefan Raab bald auch. Hape Kerkeling ist sowieso schon mal weg. Das Fernsehen wird ärmer, sagen die einen. Das Fernsehen wird erträglicher, hoffen die anderen. Aber wenn's so weiter geht, werden wir wohl bald wieder aufs Testbild schauen, weil ARD , ZDF , Pro7 und Co. nix mehr zu senden haben. Da hilft nur eines: Die Anstalten brauchen frisches Blut. Dazu taugen am besten Politiker, weil die ohnehin mehr Zeit in Talkshows verbringen als im Parlament. Peter Altmaier etwa könnte sogleich die "Wok-WM" übernehmen. Wenn der mit Volllast durch die Eisrinne kesselt, kommt kein anderer mehr hinterher. Und Ursula von der Leyen sollte die neue Super-Show moderieren: "Wer wird Verteidigungsminister?" Wer es schafft, mit einem G36-Sturmgewehr das Ziel zu treffen, und ein Luftwaffen-Flugzeug findet, das auch fliegt, wird Uschis Nachfolger. Damit hätten wir ja alle irgendwie gewonnen.