| 20:27 Uhr

Gerichtsurteil
Vollmacht kann als Testament gelten

Hamm.

(dpa) Eigenhändig verfasste Schriftstücke können Testamente sein, auch wenn sie vom Erblasser als Vollmacht bezeichnet wurden. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor (Az.: 10 U 64/16). Erfülle eine Vollmacht die formalen Anforderungen eines Testaments, komme es nur darauf an, ob „ein ernstlicher Testierwillen“ bestanden habe, erklärte das Gericht. Es muss also außer Zweifel stehen, dass der Erblasser die von ihm erstellte Vollmacht als rechtsverbindlichen letzten Willen angesehen hat.