| 23:30 Uhr

Verbrauchertipp
Nicht jeden Apfel kann man lagern

Bonn. (np) Äpfel solle man in dunklen Kellern, frostsicheren Garagen oder auf kühlen Dachböden lagern, rät das Bundeszentrum für Ernährung. Die optimale Temperatur liege bei vier Grad Celsius. Optimal seien eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine gezielte Belüftung.

Die Früchte sollten ohne Berührung nebeneinander liegen. Doch nicht alle Äpfel eignen sich zur Lagerung, darunter die Sorten Alkmene, Gravensteiner, James Grieve und Klarapfel. Gut lagern lassen sich die Sorten Berlepsch, Boskoop, Braeburn, Cox Orange, Elstar, Gala, Gloster, Golden Delicious, Jonagold und Idared.