| 22:14 Uhr

Zahl der Asylbewerber in Rheinland-Pfalz ist stark gesunken

Wiesbaden. Die Zahl der Asylbewerber in Rheinland-Pfalz ist auch im Jahr 2008 deutlich gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden gestern mitteilte, bekamen Ende des vergangenen Jahres 4428 Asylbewerber im Land finanzielle Unterstützung in Form von so genannter Regelleistung. Ende 2007 waren es noch 17,5 Prozent mehr gewesen und damit 5368 Asylbewerber

Wiesbaden. Die Zahl der Asylbewerber in Rheinland-Pfalz ist auch im Jahr 2008 deutlich gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden gestern mitteilte, bekamen Ende des vergangenen Jahres 4428 Asylbewerber im Land finanzielle Unterstützung in Form von so genannter Regelleistung. Ende 2007 waren es noch 17,5 Prozent mehr gewesen und damit 5368 Asylbewerber. Bundesweit sanken die Ausgaben für Asylbewerber im Jahr 2008 auf den tiefsten Stand seit Einführung der Statistik. Rund 128 000 Empfänger bekamen Ende 2008 Geld. Der höchste Stand bei den Leistungsbeziehern war laut Statistischem Bundesamt im Jahr 1996 deutschlandweit mit 490 000 Asylbewerbern erreicht worden. Seither waren es jedes Jahr etwas weniger, die Zahl sank also damit kontinuierlich. dpa