| 00:24 Uhr

Starker Rückgang in Rheinland-Pfalz
Weniger HIV-Infizierte in rheinland-pfälzischen Kliniken

Bad Ems. Die Zahl der mit HIV infizierten und in Kliniken behandelten Menschen aus Rheinland-Pfalz ist gesunken. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, wurden 2016 insgesamt 29 mit dem HI-Virus Infizierte stationär behandelt.

2015 waren es noch 48 gewesen. Angesteckt hatten sich 2016 wie im Vorjahr 110 Menschen.

Weltweit leben laut UN 37 Millionen Menschen mit dem Virus. Auch wenn eine komplette Heilung weiter nicht möglich ist, verhindern doch moderne Medikamente die Vermehrung der HI-Viren im Körper.