| 23:40 Uhr

EU-Kommission genehmigt rechtliche Basis
Waldverkauf: Rheinland-Pfalz darf Kommunen unterstützen

Mainz. Rheinland-Pfalz darf die Kommunen im Land beim Start der neugeregelten Holzvermarktung finanziell unterstützen. Die EU-Kommission habe die rechtliche Grundlage dafür genehmigt, teilte Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) gestern in Mainz mit.

Damit könnten Kommunen, die Wald besitzen, bei ihrem Schritt in die eigenständige Holzvermarktung finanziell unterstützt werden. Das Holz aus Staats- und Privatwald wurde bisher gemeinsam vermarktet. Künftig muss es von kommunalen Gesellschaften sowie von privaten Holzvermarktungsorganisationen verkauft werden.

Die fünf kommunalen Vermarktungsgesellschaften sollen Fördermittel aus dem kommunalen Finanzausgleich erhalten. Die gesetzliche Regelung tritt Anfang des kommenden Jahres in Kraft.

(dpa)