| 20:19 Uhr

Über 110 Kommunen bekommen Geld vom Staat für den Städtebau

Mainz. Mehr als 110 rheinland-pfälzische Kommunen bekommen in diesem Jahr Geld vom Staat für den Städtebau. Voraussichtlich 65,3 Millionen Euro stünden bereit, davon 15 Millionen Euro vom Bund, teilte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) gestern mit

Mainz. Mehr als 110 rheinland-pfälzische Kommunen bekommen in diesem Jahr Geld vom Staat für den Städtebau. Voraussichtlich 65,3 Millionen Euro stünden bereit, davon 15 Millionen Euro vom Bund, teilte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) gestern mit. Besonders gefördert werden sollen unter anderem Innenstädte und Ortskerne, die neue Nutzung von Militärgelände und sozialkritische Viertel.Das Geld fließe in voraussichtlich mehr als 150 einzelne Vorhaben - und löse kommunale Investitionen von mindestens 85 Millionen Euro aus. In diesem Jahr stehen unter anderem Innenstadtprojekte in Kaiserslautern, Neuwied, Bad Kreuznach, Diez und Edenkoben auf der Förderliste. Bei dem Programm "Soziale Stadt" kommen etwa Trier, Neuwied, Speyer und Bad Dürkheim zum Zuge. dpa

Foto: Erichsen/dpa