| 23:10 Uhr

Coronavirus
Trotz Corona-Krise: Alle Länder ziehen das Abitur durch

Mainz. (flor) Alle Bundesländer ziehen trotz des Coronavirus die Abi­turprüfungen durch. Das sagte Stefanie Hubig (SPD), Chefin der Kultusministerkonferenz und Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz. Damit starten ab 30. April im Land auch die 3500 Schüler von G-8-Schulen, Berufsgymnasien oder Abendschulen, die das Abitur machen wollen, in ihre Prüfungen. Von Florian Schlecht

Müssen Schulen wegen Corona-Erkrankungen schließen, nannte Hubig mögliche Nachholtermine für Mai und Juni. Mündliche Prüfungen könnten sich im Extremfall in die Sommerferien hineinziehen.