| 00:14 Uhr

1600 neue Genossen im ersten Halbjahr
SPD hat die meisten Neumitglieder im Land

Mainz. (dpa) Die SPD hat in Rheinland-Pfalz im ersten Halbjahr 2018 die meisten neuen Mitglieder hinzugewonnen. Von Januar bis Ende Juni seien 1600 Neumitglieder dazugekommen, teilte die SPD mit. Die CDU gewann nach eigenen Angaben 450 neue Anhänger hinzu.

Bei der Gesamtzahl der Mitglieder zur Jahresmitte liegt die CDU mit 39 500 registrierten Anhängern weiter vor der SPD mit 36 000. Der Trend geht bei beiden großen Parteien allerdings nach unten. Dagegen gewannen die kleineren Parteien hinzu.

Die Grünen zählten knapp 100 neue Mitglieder im ersten Halbjahr. Von der FDP, der AfD und der Linken gab es nur einen Jahresvergleich der gesamten Mitgliederzahlen: Die AfD zählte Mitte Juli 488 Mitglieder mehr als ein Jahr zuvor, bei der FDP waren es Ende Juni 286 Anhänger mehr als Ende Juni 2017, und bei der Linken waren es zur Jahresmitte 147 Mitglieder mehr.

(dpa)