| 00:27 Uhr

Mehr Menschen Zu- als weggezogen
So viele Rheinland-Pfälzer wie nie zuvor

Bad Ems. Nie zuvor haben mehr Menschen in Rheinland-Pfalz gelebt: Die Zahl der Einwohner ist laut einer Schätzung zum Jahreswechsel 2017/18 auf rund 4 077 600 gestiegen. Das teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems gestern mit. Das waren 11 500 Bürger mehr als noch ein Jahr zuvor – Höchststand in der mehr als 70-jährigen Landesgeschichte.

Nie zuvor haben mehr Menschen in Rheinland-Pfalz gelebt: Die Zahl der Einwohner ist laut einer Schätzung zum Jahreswechsel 2017/18 auf rund 4 077 600 gestiegen. Das teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems gestern mit. Das waren 11 500 Bürger mehr als noch ein Jahr zuvor – Höchststand in der mehr als 70-jährigen Landesgeschichte.

Grund für den erneuten Anstieg der Bevölkerung ist nach vorläufigen Zahlen, dass auch 2017 deutlich mehr Menschen nach Rheinland-Pfalz zu- als fortgezogen sind – Deutsche ebenso wie Ausländer. Unterm Strich lag dieser positive Wanderungssaldo bei schätzungsweise 21 500 Bürgern. Die Zahl der Gestorbenen allerdings übertraf 2017 in Rheinland-Pfalz die Zahl der Neugeborenen um schätzungsweise rund 10 000.