| 00:29 Uhr

Rheinland-Pfalz will stärker gegen den Fluglärm kämpfen

Mainz/Wiesbaden. Mainz will sich stärker für eine Verringerung des Fluglärms am Frankfurter Flughafen einsetzen. Bei der Festlegung künftiger Flugrouten müsste der Schutz der Gesundheit der Menschen im Rhein-Main-Gebiet mehr berücksichtigt werden

Mainz/Wiesbaden. Mainz will sich stärker für eine Verringerung des Fluglärms am Frankfurter Flughafen einsetzen. Bei der Festlegung künftiger Flugrouten müsste der Schutz der Gesundheit der Menschen im Rhein-Main-Gebiet mehr berücksichtigt werden. Das forderten Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD), Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) und Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Samstag in einer Erklärung der Arbeitsgruppe zur Reduzierung des Fluglärms. Zu diesem Thema tagen heute die Deutsche Flugsicherung (DFS), die Fluggesellschaften, die Fluglärmkommission, die Länder Hessen und Rheinland-Pfalz sowie die Betreibergesellschaft Fraport. dpa