| 00:41 Uhr

Ministerium: Humanitäre Katastrophe verhindern
Rheinland-Pfalz will Schiffs-Flüchtlinge aufnehmen

Mainz. Rheinland-Pfalz hat sich am gestrigen Mittwoch dazu bereit erklärt, Flüchtlinge des deutschen Rettungsschiffs „Lifeline“ aufzunehmen. „Wir hätten Kapazitäten für die Aufnahme“, sagte die Staatssekretärin im Integrationsministerium, Christiane Rohleder (Grüne).

In diesem konkreten Fall gehe es darum, eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. Nach fast einer Woche Blockade auf dem Mittelmeer hat das Rettungsschiff mit rund 230 Migranten an Bord gestern in einem Hafen von Malta angelegt.