| 00:20 Uhr

Gesundheitswesen Theinland-Pfalz
In zwei Jahren über 1000 Fälle von Abrechnungsbetrug

Mainz. In 1023 Fällen ist in Rheinland-Pfalz in den Jahren 2016 und 2017 Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen begangen und erfasst worden. Dies geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der CDU hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Die Zahlen stammen aus der Polizeilichen Kriminalstatistik. Betroffen sind nach Erkenntnissen der Polizei sowohl gesetzliche als auch private Krankenkassen. Von den 518 im Jahr 2017 erfassten Straftaten wurden laut Ministerium 437 vom Polizeipräsidium Mainz aufgenommen.