| 23:41 Uhr

Pirmasenser CDU-Politiker wurde 85 Jahre alt
Rheinland-Pfalz trauert um Alt-Finanzminister Keller

Pirmasens/Mainz. Der frühere rheinland-pfälzische Finanzminister und Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Emil Wolfgang Keller, ist tot. Der Politiker sei im Alter von 85 Jahren gestorben, teilte die CDU-Landtagsfraktion am Freitag mit. „Herr Keller war vieles: Unternehmer, Finanzpolitiker und Westpfälzer der besten Art“, erklärte CDU-Landeschefin Julia Klöckner.

Der frühere rheinland-pfälzische Finanzminister und Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Emil Wolfgang Keller, ist tot. Der Politiker sei im Alter von 85 Jahren gestorben, teilte die CDU-Landtagsfraktion am Freitag mit. „Herr Keller war vieles: Unternehmer, Finanzpolitiker und Westpfälzer der besten Art“, erklärte CDU-Landeschefin Julia Klöckner.

Der aus Pirmasens stammende Keller war zunächst Angestellter, dann Teilhaber und schließlich Alleininhaber eines Ledergroßhandels. Von 1975 bis 1996 saß er für die CDU im Mainzer Landtag. In den Jahren 1987 und 1988 leitete er die Fraktion. Von 1988 bis 1991 führte Keller das Finanzministerium.