| 22:50 Uhr

Landesfest dauert noch bis Sonntag
Rheinland-Pfalz-Tag stimmt auf Kaiserjahr 2020 ein

Annweiler. Zum Auftakt des Rheinland-Pfalz-Tags im südpfälzischen Annweiler hat Kulturminister Konrad Wolf (SPD) die Vorbereitungen auf die geplanten Ausstellungsprojekte zur Kaiserzeit von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa vorgestellt.

Im „Kaiserjahr“ 2020 soll es neben einer Landesausstellung im Landesmuseum Mainz ab 26. April auch eine begleitende Schau zu mittelalterlichen Burgen geben, die auf der Stauferburg Trifels in Annweiler gezeigt wird. „Wir wollen damit die Geschichte vor Ort nachvollziehbar und erlebbar machen“, erklärte Wolf am Freitag. In keinem anderen Bundesland sei das so klar möglich wie in Rheinland-Pfalz. Dabei nannte der Zweibrücker die Dome in Mainz, Worms und Speyer, die Kaiserpfalz in Ingelheim und die Zeugnisse des mittelalterlichen Judentums in Speyer, Worms und Mainz, den „Schum-Städten“, für die 2020 der Antrag auf Aufnahme in das Unesco-Welterbe eingereicht werden soll.