| 23:00 Uhr

Agrarministerkonferenz in Mainz
Wissing fordert Umdenken in der deutschen Agrarpolitik

Mainz. Der rheinland-pfälzische Landwirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) hat ein Umsteuern in der deutschen Agrarpolitik gefordert. „Im Moment läuft alles darauf hinaus, den Strukturwandel zu beschleunigen, kleinbäuerliche Strukturen zu zerstören und große Agrarbetriebe zu fördern“, sagte Wissing anlässlich der Agrarministerkonferenz in Mainz.

Genau das wolle aber eigentlich niemand. Was in Sachen Insektenschutz und Düngeverordnung in Berlin und Brüssel geplant sei, führe zu immer größeren Agrarfabriken.