| 23:00 Uhr

Staatssekretäre Barbaro und Kern gehen
Stühlerücken in der Mainzer Landesregierung

Mainz. Der rheinland-pfälzische Wissenschaftsstaatssekretär Salvatore Barbaro (SPD) beendet seine politische Karriere und übernimmt zum 1. März für zunächst zwei Semester eine Vertretungsprofessur der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Mainz.

Nachfolger wird der SPD-Abgeordnete Denis Alt. „Das politische Leben ist mit dem heutigen Tag beendet“, sagte Barbaro. Im Innenministerium scheidet Staatssekretär Günter Kern aus. Ihm folgt Nicole Steingaß, zuletzt Leiterin des Ministerbüros.