| 00:05 Uhr

Rheinland-Pfälzer beim Abwracken sehr eifrig

Rheinland-Pfälzer beim Abwracken sehr eifrigBad Ems. Die Rheinland-Pfälzer sind beim Abwracken alter Autos bisher besonders eifrig. Die Neuzulassungen von Personenwagen stiegen in den ersten drei Monaten dieses Jahres in Rheinland-Pfalz fast doppelt so stark an wie im Bundesdurchschnitt

Rheinland-Pfälzer beim Abwracken sehr eifrigBad Ems. Die Rheinland-Pfälzer sind beim Abwracken alter Autos bisher besonders eifrig. Die Neuzulassungen von Personenwagen stiegen in den ersten drei Monaten dieses Jahres in Rheinland-Pfalz fast doppelt so stark an wie im Bundesdurchschnitt. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems vom Freitag wurden fast 40 000 neue Autos zugelassen. Das waren knapp 35 Prozent mehr als im ersten Quartal 2008. Deutschlandweit stiegen die Neuzulassungen dagegen "nur" um 18 Prozent. Die Auto-Neuzulassungen seien vor allem auf die Abwrackprämie zurückzuführen, hieß es. dpa50 000 Euro Spenden bei Becks Geburtstag Mainz. Der Spendenaufruf des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) anlässlich seines 60. Geburtstages hat fast 50 000 Euro für soziale Zwecke erbracht. Das Geld komme zwei Initiativen zugute, teilte Beck mit: Die "aktion benni & co." ist eine Initiative von Eltern, deren Kinder an der seltenen Muskelschwäche Duchenne Muskeldystrophie erkrankt sind. Der "Verein zur Unterstützung Gemeindenaher Psychiatrie in Rheinland-Pfalz" setzt sich für die gesellschaftliche Wiedereingliederung von psychisch Kranken ein. dpaJustizminister würdigt RechtspflegerBerlin. Die Bedeutung der Rechtspfleger für das deutsche Rechtswesen hat der rheinland-pfälzische Justizminister Heinz Georg Bamberger beim Festakt zum 100-jährigen Bestehen des Bundes Deutscher Rechtspfleger in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin gewürdigt. Die Rechtspfleger trügen entscheidend zu einer Ordnung bei, "ohne die die Bürger wie auch die Gesellschaft und die Wirtschaft überhaupt nicht existieren könnten", so der Minister. red