| 22:51 Uhr

Banner an Straßenlaternen gehisst
Kletteraktion von Aktivisten ruft Polizei auf den Plan

Koblenz. Mit einer Protestaktion haben Atom-Gegner am Freitag für einen Polizeieinsatz in Koblenz gesorgt. Sie klettern mehrere Meter an Straßenlaternen hoch und spannten ein Banner mit der Aufschrift „Urantransporte stoppen“ quer über eine Straße.

Das teilte die Polizei mit. Service-Mitarbeiter der Stadtverwaltung schnitten schließlich das Banner ab. Die Aktivisten verließen ihren luftigen Standort mit Hilfe von Hubwagen. Durch die Aktion wurde den Angaben zufolge der Straßenverkehr gefährdet.

Mit dem Banner sollte laut dem Aktivistennetzwerk „contrAtom“ gegen Uran-Transporte, die unter anderem durch Koblenz gehen, protestiert werden.

(dpa)