| 20:58 Uhr

Polizei-Ausweise in Rheinland-Pfalz künftig mit Blindenschrift

 Der Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, präsentierte am Freitag den ersten Polizei-Ausweis mit Blindenschrift. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Der Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, präsentierte am Freitag den ersten Polizei-Ausweis mit Blindenschrift. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Mainz. Die Polizei in Rheinland-Pfalz bekommt Dienstausweise mit Blindenschrift. In den kommenden zwei Jahren sollen insgesamt rund 12 000 der Dokumente ausgegeben werden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag in Mainz. Rheinland-Pfalz ist damit nach Hessen und Nordrhein-Westfalen das dritte Bundesland, das die neuen blauen Ausweise ausgibt

Mainz. Die Polizei in Rheinland-Pfalz bekommt Dienstausweise mit Blindenschrift. In den kommenden zwei Jahren sollen insgesamt rund 12 000 der Dokumente ausgegeben werden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag in Mainz. Rheinland-Pfalz ist damit nach Hessen und Nordrhein-Westfalen das dritte Bundesland, das die neuen blauen Ausweise ausgibt. "Blinden oder sehbehinderten Menschen soll so die Möglichkeit zum Ertasten des versehenen Polizeidienstausweises eröffnet werden", sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD) nach Angaben seines Büros.Um die Dokumente in der Größe einer Scheckkarte fälschungssicher zu machen, sind sie mit einer sogenannten Hologrammfolie versehen. Darauf ist das Landeswappen zu sehen. Auf der Rückseite ist in Blindenschrift das Wort "Polizei" geprägt. Trotz der neuen Dienstausweise seien Polizisten aber weiterhin grundsätzlich bereits durch ihre Uniform ausgewiesen. Auf Verlangen müssen sie aber ihren Polizeiausweis vorzeigen und ihren Namen und die Dienststelle angeben, wie das Ministerium mitteilte. dpa