| 00:16 Uhr

Ministerpräsident Beck: Rainer Brüderle macht "einen mutigen Schritt"

Mainz. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat dem neuen FDP-Fraktionschef im Bundestag, Rainer Brüderle, Respekt gezollt. "Rainer Brüderle ist ein sehr erfahrener Mann. Aber sich das mit 65 Jahren noch mal anzutun, ist schon bemerkenswert", sagte der 62-jährige Beck gestern in Mainz

Mainz. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat dem neuen FDP-Fraktionschef im Bundestag, Rainer Brüderle, Respekt gezollt. "Rainer Brüderle ist ein sehr erfahrener Mann. Aber sich das mit 65 Jahren noch mal anzutun, ist schon bemerkenswert", sagte der 62-jährige Beck gestern in Mainz. Der bisherige Bundeswirtschaftsminister wage "einen mutigen Schritt".Brüderle selbst sagte im ARD-"Morgenmagazin" zur Kritik, sein Wechsel an die Fraktionsspitze stehe nicht für den geforderten Generationswechsel: "Das ist doch keine Frage des Alters, es darf doch keinen Altersrassismus geben." Bis zum vergangenen Samstag war der Mainzer 28 Jahre lang FDP-Landeschef in Rheinland-Pfalz gewesen. dpa