| 00:00 Uhr

Ministerium: Salafisten aus Rheinland-Pfalz reisen in Kriegsregionen

Mainz. Auch aus Rheinland-Pfalz sind nach Einschätzung des Innenministeriums Salafisten in die Kriegsregionen Syrien und Irak gereist. Zwar seien es bisher weniger als zehn gewesen, teilte der rheinland-pfälzische Ressortchef Roger Lewentz (SPD ) gestern in Mainz mit. Agentur

"Trotzdem müssen die Sicherheitsbehörden wachsam bleiben. Wir brauchen bundesweite Regelungen, wie mit den kampferprobten Rückkehrern umgegangen wird", schlug Lewentz vor.

Laut dem Innenminister wurden im vergangenen Jahr 845 Islamisten in Rheinland-Pfalz gezählt. Die Zahl der Salafisten werde auf 70 geschätzt. Bundesweit seien mehr als 400 Islamisten in die Krisengebiete gereist. Einige davon kämpften an der Seite terroristischer Organisationen wie des Islamischen Staats (IS).