| 23:21 Uhr

Ministerin Dreyer ruft zu Impfung gegen Grippe auf

Mainz. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) hat vor der Verharmlosung von Grippeerkrankungen gewarnt und zum Impfen aufgerufen. "Die Influenza ist keine harmlose Erkältung und kann insbesondere für ältere, chronisch kranke oder immungeschwächte Menschen zu einer ernsten Gefahr werden", sagte Dreyer gestern in Mainz

Mainz. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) hat vor der Verharmlosung von Grippeerkrankungen gewarnt und zum Impfen aufgerufen. "Die Influenza ist keine harmlose Erkältung und kann insbesondere für ältere, chronisch kranke oder immungeschwächte Menschen zu einer ernsten Gefahr werden", sagte Dreyer gestern in Mainz. Die Ministerin und der Vizepräsident der Landesärztekammer, Michael Fink, appellierten an die Bevölkerung, sich gegen das Virus impfen zu lassen. Diesem Aufruf folgend ließen sie sich im Foyer des Landtags mit Abgeordnete gegen Grippe impfen. dpa