| 23:41 Uhr

13 Prozent mehr in Fünf Jahren
Mieten in Rheinland-Pfalz steigen immer stärker

Mainz. Die Mieten in Rheinland-Pfalz sind in den vergangenen fünf Jahren stärker gestiegen als in den Jahren zuvor. Wer 2017 einen Mietvertrag abschloss, musste im Mittel 6,69 Euro pro Quadratmeter zahlen.

2013 lag der mittlere Mietpreis noch bei 5,91 Euro, das entspricht einem Plus von rund 13 Prozent. Dies geht aus der Antwort der Mainzer Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Der Zuwachs von 2010 bis 2013 lag nur bei rund sieben Prozent, zwischen 2005 und 2010 bei knapp vier Prozent.