| 23:50 Uhr

Extremismusverdacht
Mehrere Moscheen vom Verfassungsschutz beobachtet

Mainz/Koblenz. Die Verfassungsschützer in Rheinland-Pfalz nehmen eine niedrige zweistellige Zahl von Moscheen wegen Extremismusverdachts unter die Lupe. „Bei ihnen gibt es Anhaltspunkte für die Zugehörigkeit oder Nähe zu den im Verfassungsschutzbericht genannten Organisationen oder zur Strömung des Salafismus“, teilte das Innenministerium mit.

Die beobachteten Vereine verteilten sich auf unterschiedliche Regionen des Landes. Ein Beispiel ist laut Ministerium der Verein der islamischen Kultur Koblenz mit seiner Moschee.