| 22:54 Uhr

Zu Ehren des Altkanzlers
Mainz bekommt Helmut-Kohl-Platz

Mainz. Zu Ehren des im vergangenen Jahr gestorbenen Altkanzlers bekommt Mainz einen Helmut-Kohl-Platz. Dafür wird ein Teil des zentralen Ernst-Ludwig-Platzes am Kurfürstlichen Schloss umbenannt, wie der Stadtrat der Landeshauptstadt am vergangenen Mittwoch beschloss. So sei „ein ehrenvoller Ort des Andenkens in Sichtweite des Landtages und der Staatskanzlei geschaffen, die beide eng mit Helmut Kohls Zeit als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz verknüpft sind“, heißt es in dem Beschluss.

Helmut Kohl zog im Jahr 1959 als jüngster Abgeordneter in den rheinland-pfälzischen Landtag in Mainz ein. Schon 1963 wurde er CDU-Fraktionsvorsitzender, drei Jahre später Landesvorsitzender. 1969 stieg er zum Ministerpräsidenten auf. Nachdem er im Land für die CDU zwei Mal absolute Mehrheiten gewann, verabschiedete er sich 1976 aus der Landespolitik und ging als Oppositionsführer in den Bundestag.

(dpa)