| 23:21 Uhr

Ludwigshafen: Warten auf Gutachtenzur Brandursache

Ludwigshafen. Drei Wochen nach der Brandkatastrophe mit neun Toten in Ludwigshafen ist die Ursache weiterhin unklar. Die Ermittler erhoffen sich nun weiteren Aufschluss von dem Gutachten eines Brandsachverständigen, das Mitte der Woche erwartet wird

Ludwigshafen. Drei Wochen nach der Brandkatastrophe mit neun Toten in Ludwigshafen ist die Ursache weiterhin unklar. Die Ermittler erhoffen sich nun weiteren Aufschluss von dem Gutachten eines Brandsachverständigen, das Mitte der Woche erwartet wird. Zudem erwartet die Staatsanwaltschaft noch eine psychologische Bewertung der Zeugenaussagen von zwei Kindern, die einen Mann beim Zündeln gesehen haben wollen. Bei dem Brand in dem von türkischen Familien bewohnten Haus waren am 3. Februar fünf Kinder und vier Frauen ums Leben gekommen. 60 Menschen wurden verletzt. Der SWR berichtete unter Berufung auf Ermittler, die beiden acht und neun Jahre alten Mädchen hätten ihre Aussagen zu einem möglichen Brandstifter zurückgenommen. Die Angaben der Kinder gelten weiterhin als einziger Hinweis auf eine Brandstiftung. Die Untersuchung mehrerer Lkw-Ladungen voll Bauschutt und Asche aus dem Unglückshaus habe keine Anzeichen für Brandbeschleuniger erbracht, teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz mit. dpa