| 22:52 Uhr

Rund 1600 Mitarbeiter im Einsatz
Landesbetrieb Mobilität für Winter gerüstet

Verkehrsminister Volker Wissing ist überzeugt: Der Landesbetrieb Mobilität ist gut gerüstet für einen Wintereinbruch in Rheinland-Pfalz.
Verkehrsminister Volker Wissing ist überzeugt: Der Landesbetrieb Mobilität ist gut gerüstet für einen Wintereinbruch in Rheinland-Pfalz. FOTO: dpa / Thomas Warnack
Mainz. Rund 1600 Mitarbeiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) sollen in den kommenden Monaten wieder für sichere Straßen in Rheinland-Pfalz sorgen. „Der LBM ist gut gerüstet für den Wintereinbruch“, sagte Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) am gestrigen Montag in Mainz.

Moderne Technik garantiere einen wirtschaftlichen Einsatz von Streumitteln und höchstmögliche Sicherheit für Verkehrsteilnehmer.

Nach Angaben des Verkehrsministeriums wird der LBM weiterhin auf Autobahnen und vereinzelt auf stark befahrenen Bundesstraßen in Rheinland-Pfalz vorsorglich Sole sprühen, um Reifglätte und leichte Eisglätte zu verhindern. Diese Technik sei umweltschonend, da die reine Salzsole mit Sprühdüsen gleichmäßig auf die Fahrbahn verteilt werde und dort auch bei starkem Verkehr haften bleibe.

Die beste Winterdienstorganisation garantiere jedoch keine uneingeschränkte Schnee- und Eisfreiheit der Straßen. Die Autofahrer müssen laut Verkehrsministerium im Winter mit Glätte rechnen und sowohl ihre Fahrweise als auch die Autoausstattung darauf einstellen.