| 21:12 Uhr

Kreis: Drehtheater am Ring war genehmigt

Kreis: Drehtheater am Ring war genehmigt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Drehtheater "Grüne Hölle" am Nürburgring war nach Darstellung des Kreises Ahrweiler zum Zeitpunkt eines Bühnenunfalls im November genehmigt

Kreis: Drehtheater am Ring war genehmigt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Drehtheater "Grüne Hölle" am Nürburgring war nach Darstellung des Kreises Ahrweiler zum Zeitpunkt eines Bühnenunfalls im November genehmigt. Berichte, wonach es seitens des Tüv Rheinland keine geltende Genehmigung gegeben habe (wir berichteten), seien "nicht nachvollziehbar", teilte die Kreisverwaltung am Montag mit. Im Multi-Media-Drehtheater "Grüne Hölle" war im November während einer Vorführung mit sechs Besuchern ein Metallrohr der Kulisse auf die Drehscheibe im Zentrum des Theaters gefallen. Nach Angaben der Parkbetreiber wurde bei dem Unfall niemand verletzt. dpaBeck für Erhalt der Coca-Cola-Produktion Bendorf/Mainz. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) will "alles dafür tun", um den Coca-Cola-Produktionsstandort Bendorf zu erhalten. Das habe Beck gestern Vertretern des Betriebsrates zugesichert, teilte die Staatskanzlei in Mainz mit. Der Standort hat 240 Beschäftigte, davon etwa 120 in der Produktion. Beck appellierte außerdem an die Konzernleitung, den Mitarbeitern hinsichtlich der Zukunft des Standortes reinen Wein einzuschenken. dpa