| 00:09 Uhr

Kirche plant Kongress zu alternativer Wirtschaft Kirche plant Kongress zu alternativer Wirtschaft

Mainz . Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) plant einen Kongress zu alternativen Wirtschaftsmodellen. Die Tagung unter dem Titel "Wohlstand ohne Wachstumszwang?" am 3

Mainz . Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) plant einen Kongress zu alternativen Wirtschaftsmodellen. Die Tagung unter dem Titel "Wohlstand ohne Wachstumszwang?" am 3. November in Frankfurt am Main solle durch einen Austausch verschiedener Fachleute und gesellschaftlicher Gruppen Ideen für ein nachhaltiges Wirtschaften entwickeln, teilte das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN gestern in Mainz mit. Der Weg, durch andauerndes Wirtschaftswachstum Wohlstand zu schaffen, führe in die Irre, heißt es in der Ankündigung. Die Erde vertrage nur noch ein Wachstum mit sehr viel geringerem Ressourcenverbrauch und Schadstoffausstoß. An dem Kongress wird den Angaben zufolge der Kirchenpräsident der EKHN, Volker Jung, über den Beitrag der Kirche zu einer zukunftsfähigen Entwicklung sprechen. Professor Wolfgang Sachs vom Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie wird über einen Paradigmenwechsel in der Ökonomie und Professor Harald Weltzer vom Kulturwissenschaftlichen Institut Essen über die Wirkung sozialpsychologischer Mechanismen sprechen. epd