| 23:20 Uhr

Kaiserslautern
Batteriefabrik wird laut Wissing Region Auftrieb verleihen

 Die am Opel-Standort in Kaiserslautern geplante Batterie-Fabrik könnte die gesamte Region beflügeln, hofft der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister.
Die am Opel-Standort in Kaiserslautern geplante Batterie-Fabrik könnte die gesamte Region beflügeln, hofft der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister. FOTO: dpa / Uwe Anspach
Kaiserslautern/Mainz. (dpa) Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) rechnet angesichts des geplanten Baus eines Batteriewerks am Opel-Standort Kaiserslautern (wir berichteten) mit weiteren Investitionen in der Region.

„Das ist für Kaiserslautern ein großer Wurf“, sagte der FDP-Politiker in Mainz. In Rheinland-Pfalz entstünden im Nutzfahrzeugsektor bereits Konzepte für autonomes Fahren, mit dem Batteriewerk würden dann auch wichtige Komponenten für das elektrische Fahren hierzulande produziert – das Land sei also in zwei Zukunftstechnologien vertreten. „Wir haben die Chance, Gewinner der Transformation der Automobilindustrie zu werden“, sagte der Wirtschaftsminister.

Auch die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) zeigte sich gestern hoch erfreut über die kommende Ansiedlung und meinte, ganz erstaunt über die Entwicklung in der Barbarossa­stadt: „Kaiserslautern hat sich ganz extrem gemausert.“