| 23:15 Uhr

Gericht weist Klage gegen Präsidenten-Wahl für OLG zurück

Koblenz. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz hat eine Beschwerde gegen die Wahl von Ralf Bartz zum Präsidenten des Oberlandesgerichts zurückgewiesen. (AZ: 10 B 10457/07.OVG). Die Wahl sei "weder in verfahrensmäßiger noch in inhaltlicher Hinsicht zu beanstanden", hieß es

Koblenz. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz hat eine Beschwerde gegen die Wahl von Ralf Bartz zum Präsidenten des Oberlandesgerichts zurückgewiesen. (AZ: 10 B 10457/07.OVG). Die Wahl sei "weder in verfahrensmäßiger noch in inhaltlicher Hinsicht zu beanstanden", hieß es. Der Richterwahlausschuss in Mainz hatte Bartz im Februar zum Nachfolger von Heinz Georg Bamberger (SPD) gewählt. dpa