| 23:16 Uhr

Gericht: Beamtenstatus kann aus Altersgründen verweigert werden

Koblenz. Einer Lehrerin darf aus Altersgründen die Übernahme in das Beamtenverhältnis verweigert werden. Die im Landesrecht festgelegte Höchstaltersgrenze berechtige den Dienstherr zu einer ablehnenden Entscheidung, erklärte das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz in einem gestern veröffentlichten Urteil (AZ: 2 A 10294/07.OVG)

Koblenz. Einer Lehrerin darf aus Altersgründen die Übernahme in das Beamtenverhältnis verweigert werden. Die im Landesrecht festgelegte Höchstaltersgrenze berechtige den Dienstherr zu einer ablehnenden Entscheidung, erklärte das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz in einem gestern veröffentlichten Urteil (AZ: 2 A 10294/07.OVG). Damit wies das OVG die Klage einer Lehrkraft zurück, die sich nach ihrem Referendariat im Alter von 45 Jahren erfolglos als Beamtin beim Land Rheinland-Pfalz beworben hatte. epd