| 23:16 Uhr

Ehemaliger Pirmasenser OB Joseph Krekeler gestorben

Pirmasens. Große Betroffenheit hat gestern der Tod des früheren Oberbürgermeisters Joseph Krekeler (Foto: PM) ausgelöst. "Für mich, aber auch für viele Pirmasenser, ist sein Tod ein schmerzlicher Verlust", sagte Oberbürgermeister Dr. Bernhard Matheis (CDU)

Pirmasens. Große Betroffenheit hat gestern der Tod des früheren Oberbürgermeisters Joseph Krekeler (Foto: PM) ausgelöst. "Für mich, aber auch für viele Pirmasenser, ist sein Tod ein schmerzlicher Verlust", sagte Oberbürgermeister Dr. Bernhard Matheis (CDU). Krekeler war nach kurzer schwerer Krankheit gestern Morgen im Alter von 72 Jahren verstorben.Joseph Krekeler bekleidete als erster CDU-Politiker von 1999 bis zum Erreichen der Altersgrenze 2003 das Amt des Oberbürgermeister der Stadt Pirmasens. In seiner kurzen Amtszeit konnte er einiges bewegen. So fiel die Umgestaltung des Bahnhofsgeländes und die Anlage des Strecktalparkes in seine Ägide. Vehement trieb er auch den Ausbau der Fachhochschule und die Erschließung der ehemalige US-Kaserne Husterhöh zum Industriepark voran. Der gebürtige Herxheimer kam 1959 als Finanzbeamter in die Horebstadt. Er gehörte über viele Jahre dem Stadtrat an, hatte den CDU-Vorsitz inne und wurde 1989 hauptamtlicher Beigeordneter und 1994 Bürgermeister. Bis zuletzt war er auch Mitglied des pfälzischen Bezirkstages.Joseph Krekeler war in Pirmasens äußerst beliebt. Viele schätzten seine umgängliche Art und fühlten sich mit ihm freundschaftlich verbunden. fjm