| 00:20 Uhr

Dreyer: UN-Konvention für Behindertenrechte umsetzen

Mainz. Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer (SPD, Foto: dpa) hat eine schnelle Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von behinderten Menschen gefordert. Rheinland-Pfalz habe dafür im April einen Aktionsplan vorgelegt, erklärte sie gestern zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Mainz. Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer (SPD, Foto: dpa) hat eine schnelle Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von behinderten Menschen gefordert. Rheinland-Pfalz habe dafür im April einen Aktionsplan vorgelegt, erklärte sie gestern zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Die Landesregierung fördere beispielsweise die gleichberechtigte Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.In Mainz hatten gestern hunderte Menschen bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Landesregierung und Diakonie dazu aufgerufen, Behinderten ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Bewohner und Mitarbeiter diakonischer Behinderteneinrichtungen forderten mehr Arbeitsplätze außerhalb von Behindertenwerkstätten. Über 700 Behinderte arbeiten derzeit in über 70 Integrationsfirmen. Ein wichtiges Ziel sieht die Ministerin auch im gemeinsamen Besuch von Kindergärten und Schulenvon behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen. dpa