| 22:20 Uhr

Dreyer kritisiert niedrige Ärzte-Honorare

Mainz. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) kritisiert, dass Ärzte in Rheinland-Pfalz schlechter bezahlt werden als in anderen Ländern. Die Bundesregierung wolle eine geplante Angleichung der Honorarhöhen für Ärzte wieder verwerfen, wie das Gesundheitsministerium gestern mitteilte

Mainz. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer (SPD) kritisiert, dass Ärzte in Rheinland-Pfalz schlechter bezahlt werden als in anderen Ländern. Die Bundesregierung wolle eine geplante Angleichung der Honorarhöhen für Ärzte wieder verwerfen, wie das Gesundheitsministerium gestern mitteilte. Je nach Land oder Bezirk seien die Honorarhöhen in der Patientenversorgung sehr unterschiedlich. "Es kann nicht sein, dass die rheinland-pfälzischen Ärztinnen und Ärzte noch länger gegenüber anderen Ärztinnen und Ärzten benachteiligt werden. Überall in Deutschland muss das Prinzip gleiches Honorar für gleiche Leistung gelten" betonte Dreyer. Es sei unverständlich, dass die Bundesregierung eine zum 1. Januar ins Gesetz aufgenommene Regelung wieder herausstreichen wolle. dpa