| 00:33 Uhr

Dreyer fordert Datenschutzgesetz für Arbeitnehmer

Mainz. Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) hat mit Blick auf die Datenaffären bei Bahn und Telekom umgehend ein Arbeitnehmerdatenschutzgesetz gefordert. Es gehe nicht an, dass Arbeitgeber flächendeckend Daten abgleichen oder missbrauchen könnten, teilte sie am Freitag in Mainz mit

Mainz. Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) hat mit Blick auf die Datenaffären bei Bahn und Telekom umgehend ein Arbeitnehmerdatenschutzgesetz gefordert. Es gehe nicht an, dass Arbeitgeber flächendeckend Daten abgleichen oder missbrauchen könnten, teilte sie am Freitag in Mainz mit. Auf Initiative der Landesregierung habe der Bundesrat schon im November 2008 einstimmig beschlossen, den Arbeitnehmerdatenschutz nachhaltig zu verbessern. Es sei Zeit, das in Angriff zu nehmen. "Es ist nicht hinzunehmen, wie rücksichtslos Arbeitgeber mit vertraulichen Informationen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umgehen", so die Ministerin. dpa