| 22:41 Uhr

Ministerpräsidentin fordert Strategie für mehr Elektroautos
Diesel: Dreyer verlangt mehr Zusagen der Autobranche

Mainz. () Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) fordert von der Automobilindustrie weitere Schritte zur Senkung der Schadstoffbelastung von Dieselautos. Die Verabredungen des Dieselgipfels könnten allenfalls ein erster Schritt sein, sagte Dreyer. „Ganz wichtig ist, dass jetzt in den Arbeitsgruppen (...) weiterverfolgt wird, inwieweit die Automobilbranche eigentlich weiter nachlegen muss, um die Werte zu bringen.“ Es gehe um Nachrüstung zur Einhaltung von Grenzwerten, um mehr Elektroautos und den Weg dahin.

() Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) fordert von der Automobilindustrie weitere Schritte zur Senkung der Schadstoffbelastung von Dieselautos. Die Verabredungen des Dieselgipfels könnten allenfalls ein erster Schritt sein, sagte Dreyer. „Ganz wichtig ist, dass jetzt in den Arbeitsgruppen (...) weiterverfolgt wird, inwieweit die Automobilbranche eigentlich weiter nachlegen muss, um die Werte zu bringen.“ Es gehe um Nachrüstung zur Einhaltung von Grenzwerten, um mehr Elektroautos und den Weg dahin.

Die deutschen Autobauer hatten bei dem Gipfel Anfang August zugesagt, Umstiegsprämien für Besitzer alter Diesel zu finanzieren. Außerdem sollen 5,3 Millionen Fahrzeuge eine neue Software erhalten.