| 22:55 Uhr

DGB in Rheinland-Pfalz warnt vor Rente mit 67 Jahren

Mainz. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Rheinland-Pfalz warnt angesichts der großen Anzahl an Frührentnern vor der Einführung der Rente mit 67. "Die Zahlen zeigen, dass es mit einer verbesserten Erwerbsbeteiligung älterer Menschen nicht weit her ist", sagte DGB-Landeschef Dietmar Muscheid am Mittwoch in Mainz

Mainz. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in Rheinland-Pfalz warnt angesichts der großen Anzahl an Frührentnern vor der Einführung der Rente mit 67. "Die Zahlen zeigen, dass es mit einer verbesserten Erwerbsbeteiligung älterer Menschen nicht weit her ist", sagte DGB-Landeschef Dietmar Muscheid am Mittwoch in Mainz. Bereits jetzt sei absehbar, dass die Rente mit 67 Jahren in die Altersarmut führe. Die Quote der Frührentner stieg 2010 auf 47,5 Prozent, wie aus Statistiken der Deutschen Rentenversicherung hervorgeht. Im Durchschnitt fiel bei diesen Frührentnern die Rente um monatlich 113 Euro geringer aus, als wenn sie erst mit 65 aus dem Arbeitsleben ausgeschieden wären. dapd