| 23:21 Uhr

Demo mit Flugblättern - Staatsanwalt ermittelt

Demo mit Flugblättern - Staatsanwalt ermittelt Büchel. Das Verteilen von Flugblättern während einer Demo hat für Friedensaktivisten in Büchel ein juristisches Nachspiel. Die Polizei hat wegen der Briefe die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Am Sonntag hatten rund 70 Teilnehmer gegen Atomwaffen vor dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel demonstriert

Demo mit Flugblättern - Staatsanwalt ermittelt Büchel. Das Verteilen von Flugblättern während einer Demo hat für Friedensaktivisten in Büchel ein juristisches Nachspiel. Die Polizei hat wegen der Briefe die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Am Sonntag hatten rund 70 Teilnehmer gegen Atomwaffen vor dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel demonstriert. Dabei verteilten die Aktivisten einen Brief an die Haushalte in Büchel und Alflen mit einem gefälschten Briefkopf. Das "Bundesamt für Heimatschutz" gebe es nicht, teilte die Polizei mit. Die Polizei klärte die Menschen mit Lautsprecherdurchsagen auf. dpaRegierungsrat wird wegen Untreue verurteilt Mainz. Weil er drei Firmen um rund 140 000 Euro geprellt hat, ist ein ehemaliger Regierungsrat des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Mainzer Wirtschaftsschöffengericht verurteilte den 50-Jährigen gestern wegen gewerbsmäßiger Untreue, Urkundenfälschung und Subventionsbetrugs. Der Mann hatte zugegeben, den Betrag abgezweigt zu haben. Der Angeklagte, der auch erster Beigeordneter der Stadt Gau-Algesheim im Kreis Mainz-Bingen war, hatte Rechnungen über private Ausgaben eingebracht und sich so bezahlen lassen. dpa