| 23:10 Uhr

Hilfsorganisation warnt
Corona-Krise verstärkt Nöte von Obdachlosen

Mainz. (dpa) Die Corona-Krise verschlimmert nach Ansicht von Hilfsorganisationen die Lage der Obdachlosen in Rheinland-Pfalz. Die Kommunen müssten dringend Pläne zur Versorgung Wohnungsloser mit Lebensmitteln und zur Unterbringung von Infizierten erstellen, forderte der Verein Armut und Gesundheit.

Viele Kommunen hätten die Auszahlung von Tagessätzen an wohnungslose Hartz-IV-Empfänger eingestellt, sagte der Vorsitzende Gerhard Trabert in Mainz.