| 23:10 Uhr

Alternativtrasse soll geprüft werden
CDU drängt auf Reduzierung von  Lärm im Mittelrheintal

Mainz. (dpa) Rheinland-pfälzische CDU-Politiker wollen parteiübergreifend Gesetzesänderungen erreichen, um den Lärm der Güterzüge im Mittelrheintal zu verringern. Der Bau der von allen fünf Landtagsfraktionen geforderten milliardenschweren Alternativtrasse von Troisdorf bei Bonn nach Mainz-Bischofsheim dürfe nicht nur nach wirtschaftlichen Gründen entschieden werden, sagte CDU-Fraktionschef Christian Baldauf am Freitag in Mainz nach einem Gespräch mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Dieser habe zugesagt, eine Machbarkeitsstudie für die geschätzt acht Milliarden Euro teure alternative Trasse „unverzüglich“ in Auftrag zu geben, so Baldauf.

(dpa)