| 00:00 Uhr

Bund weist Rheinland-Pfalz 280 Flüchtlinge zu

Mainz. Rheinland-Pfalz hat am Wochenende rund 280 vom Bund zugewiesene Flüchtlinge aufgenommen. Die Menschen seien über die Ungarn-Route nach Deutschland eingereist und würden von verschieden Drehkreuzen aus in Erstaufnahmeeinrichtungen im Land gebracht, wie das rheinland-pfälzische Integrationsministerium gestern mitteilte. Agentur

Mehr als 130 Menschen hätten bereits in der Nacht auf Sonntag eine kurzfristig eingerichtete Notunterkunft in Mainz bezogen. Dort sollten sie jedoch nur wenige Tage bleiben.

Weitere 150 Flüchtlinge wurden in der Nacht zum Montag erwartet. Etwa 100 sollten nach Bad Kreuznach, die anderen voraussichtlich nach Kusel gebracht werden, sagte eine Ministeriumssprecherin. Neben der Zuteilung aus anderen Bundesländern kommen täglich rund 300 bis 350 Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz an.