| 00:28 Uhr

Bildungsministerin Ahnen: "Ich gehe nicht nach Berlin"

Mainz. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) will nicht als Bildungssenatorin in die deutsche Hauptstadt wechseln. "Ich gehe nicht nach Berlin", sagte sie nach Angaben eines Sprechers vom Samstag. Damit bestätigte er einen entsprechenden Online-Bericht der Koblenzer "Rhein-Zeitung"

Mainz. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) will nicht als Bildungssenatorin in die deutsche Hauptstadt wechseln. "Ich gehe nicht nach Berlin", sagte sie nach Angaben eines Sprechers vom Samstag. Damit bestätigte er einen entsprechenden Online-Bericht der Koblenzer "Rhein-Zeitung". Nach dpa-Informationen hatte sie von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) eine Anfrage für den Wechsel in seinen neuen rot-schwarzen Senat bekommen. Doch in der Hauptstadt hätte ihr Ressort einen kleineren Zuschnitt. Ahnen ist bereits seit zehn Jahren Bildungsministerin in Mainz. Hier galt sie auch als mögliche Nachfolgerin von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD). In der jüngsten Vergangenheit sind dafür allerdings Innenminister Roger Lewentz (SPD) und SPD-Fraktionschef Hendrik Hering weitaus mehr im Gespräch. dpaFoto: dpa/Von erichsen